Wirklich nachhaltige Investmentfonds 
gibt es nicht viele
  

Sie brauchen Unterstützung?
Rufen Sie mich an: 02871 227777
E-Mail

Wir möchten Sie motivieren in wirklich nachhaltige Investmentfonds zu sparen. 

Wenn Ihr Depot einen bestimmten Wert erreicht hat, spenden wir an www.plant-for-the-planet.org 

Ab 5000 € Depotwert spenden wir 5 Bäume, bei 10000 € - 10 Bäume, bei 25000 € - 25 Bäume, 

bei 50.000 € entfällt die Depotgebühr und wir spenden 50 Bäume + 5 pro Jahr, 

bei 100.000 € -100 Bäume und 10 pro Jahr. 

Unsere Fondsfavoriten - Details im Shop


bei den großen nachhaltigen Aktienfonds ( Basisinvestment ): 


1) ÖkoWorld ÖkoVision Classic C            
2) Swisscanto (LU) Equity Fund Sustainable AT  


ambitionierte grüne Aktienfonds:


1) GLS Bank Aktienfonds A     
2) Erste WWF StockEnvironment EUR R01 T EUR
3) Triodos Pioneer Impact Fund R thesaur.


"Wasserfonds"

1) Swisscanto (LU) Equity Fund Global Water Invest AT  
2) JSS Sustainable Water Fund P EUR dist
3) Pictet - Water-P EUR
4)  L&G Clean Water UCITS ETF USD ACC



MISCHFONDS

1) Fairworldfonds
2) Swisscanto (LU) Portfolio Fund Sustainable Balanced EUR AT
3) Steyler Fair Invest - Equities R


subjektiv ausgewählte zur Beimischung und Risikostreuung geeignete Fonds:

WI Global Challenges Index-Fonds P 
Raiffeisen-Nachhaltigkeit-MIX RA
Ökoworld Growing Markets 2.0 C
Ökoworld Klima C
Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Aktien R T



Vermögenswirksame Leistungen (derzeit leider noch begrenzte Auswahl )

1) terrAssisi Aktien I AMI
2) Pictet - Water-P EUR 


ETF - Exchange Traded Funds

1) ishares Global Clean Energy UCITS ETF
2) L&G Clean Water UCITS ETF USD ACC 


Warum sind derzeit nur sehr wenige ETF in der Fondsliste?
Ich bin der Meinung, dass die meisten ETF derzeit nicht wirklich nachhaltigen Ansprüchen genügen.
siehe Artikel auf www.Faire Fonds.de  
Beispiel:

UBS ETF MSCI World Socially Responsible ETF  

(17,1% kontroverse Unternehmen )

"Nicht auf der Ausschlussliste sind beispielsweise fossile Energien, Fluglinien, Kohlestrom, Bergbau und Schieferöl-Förderung.
Der ETF investiert zum Testzeitpunkt in zahlreiche Unternehmen mit klimaschädigendem Geschäftsmodell, darunter Kohlestromerzeuger (NiSource, CMS Energy, WEC Energy), Ölkonzerne (Total, ConocoPhillips) und Schieferölförderer (Cenovus Energy). Für ECOreporter ist fraglich, was Aktien aus diesen Branchen in einem Nachhaltigkeits-ETF zu suchen haben".

( Auszug aus Ecoreporter ETF-Test vom 3.7.2020 ) www.ecoreporter.de

oder 
iShares MSCI World SRI UCITS ETF USD (Dist) 
( 14,7 % kontroverse Unternehmen )

und hier ein weiterer BlackRock ETF ohne SRI 
iShares MSCI World UCITS ETF USD (Dist)
( 21,6 % kontroverse Unternehmen )

Meine subjektive Auswahl der Fonds begründet sich aus Informationen und der langjährigen Erfahrung, wer für mich glaubwürdig ist.



Welche Quellen habe ich bei der Auswahl der derzeit von mir empfohlenen Fonds genutzt:
1) Ecoreporter 
2) ISS-ESG Rating
3) Climetrix

4) FNG-Siegel

5) Datenbank faire Fonds


Kritisches von Vermögensverwalter Flossbach zu ESG Ratings

Artikel von Ökoworld Gründer Platow zur Worthülse "Nachhaltigkeit"









Kontaktiere uns